Der Marco ist wieder frei....

...wir alle,
haben uns heute doch riesig gefreut,
dass der Marco aus der U Haft in der Türkei
entlassen wurde. Er kann ohne Auflagen und
ohne Kaution sofort das Land Türkei in Richtung
seine Heimat Deutschland verlassen.
Der Prozess wird im April nächsten Jahren
wieder fortgesetzt.
Die Eltern des Marco haben mit ihren Anwälten
beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Klage gegen die Türkei eingereicht. Der Europäische
Gerichtshof hat die Klage bereits angenommen.

Die lange Dauer der UHaft hat nach aller Meinung
bereits den Status einer Strafe, wenn auch ohne
Urteil gehabt. In keinem zivilisierten Land wäre
ein Jugendlicher solange in UHaft gehalten worden.
Noch dazu wo die ihm zur Last gelegte Straftat
bis heute bestritten wird.
Jetzt aufgrund des Druckes der angenommenen
Klage beim Europäischen Gerichtshof
für Menschenrechte wurde Marco jetzt ganz
plötzlich entlassen.
Dies ist ein gewichtiger Indiz, dass
das gesamte bisherige Verfahren in der
Türkei gegen Marco rechtswidrig
und menschenunwürdig war.
Heute musste Marco noch über 8 Stunden
in einer Gerichtszelle bis zum Prozessbeginn
warten, weil dieser immer wieder verschoben wurde.
Das war Folter und nichts anderes!
Ich denke Marco wird wohl in seinem Leben nie
mehr türkischen Boden betreten.
Ich werde wohl auch in den nächsten Jahren
keinen Urlaub in der Türkei verbringen. Das
ist sicher!
Beschämend ist bei der ganzen Sache noch, dass
sich unsere Supertussie Angie, also die stärkste Frau
der Welt, nicht mehr für Marco eingesetzt hat.
Ihre heutige Aussage, die Bundesregierung werde
sich der Klage der Eltern des Marco beim Europäischen
Gerichtshof anschließen, wenn Marco nicht im April
nächsten Jahres endgültig freikommen werde, kann
nur als Propaganda und Hilflosigkeit gewertet werden.
"Angie go home".
14.12.07 22:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de